Pact

Initiativbewerbung

Schön, dass Sie sich bei uns bewerben möchten. Bitte füllen Sie für Ihre Bewerbung das folgende Formular aus.
Persönliche Daten
Gehaltsvorstellungen
Dokumente
Sonstiges
Datenschutzerklärung / Nutzungsbedingungen

Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren sowie im Rahmen der Nutzung unseres Online-Bewerbungssystems unterliegt den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).


1. Online-Stellenangebote und Online-Bewerbungssystem
Für die Nutzung der Website der PACT Holding AG oder eines ihrer Unternehmen gelten die dort veröffentlichten Informationen zum Datenschutz.
Die Bereitstellung und Betreuung (Hosting und IT-Support) unseres Online-Bewerbungssystem erfolgt durch unseren Vertragspartner, die HR4YOU AG, Ulbarger Straße 52, 26629 Großefehn (https://www.hr4you.de ), im Rahmen eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 EU-DSGVO.
Mit der Aktivierung des Weblinks zu einer Stellenausschreibung auf der Website der PACT Holding AG erfolgt die Weiterleitung auf eine subdomain von hr4you.org. Diese Website wird durch die HR4YOU AG bereitgestellt. Beim Besuch dieser Website verarbeitet die HR4YOU AG automatisch Ihre IT-Nutzungsdaten.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren

Im Bewerbungsverfahren werden personenbezogene Daten zum Zweck der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Recruiting) auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 EU-DSGVO verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten setzt Ihre aktive Zustimmung voraus, soweit die Datenverarbeitung nicht durch andere Rechtsgrundlage geregelt ist. Insofern ihre Daten den besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 EU-DSGVO zugeordnet sind (z.B. Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheitsdaten, ethnische Herkunft, religiöse Überzeugungen), darf die Verarbeitung nur aufgrund von Art. 9 Abs. 2 EU-DSGVO erfolgen. Ist ihre Einwilligung erforderlich, müssen wir diese nachweisen können. Ohne den Nachweis Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten können wir diese Daten im Bewerbungsverfahren nicht verarbeiten.

Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch ein Kind ist gem. Art. 8 EU-DSGVO nur rechtmäßig, wenn das Kind das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat. Hat das Kind noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet, so ist diese Verarbeitung nur rechtmäßig, sofern und soweit diese Einwilligung durch den Träger der elterlichen Verantwortung für das Kind oder mit dessen Zustimmung erteilt wird. Die Einwilligung oder Zustimmung durch den Träger der elterlichen Verantwortung für das Kind muss uns nachgewiesen werden. Den Nachweis fügen Sie bitte den Bewerbungsunterlagen hinzu. Stellen wir fest, dass dieser Nachweis fehlt, können wir die personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren nicht verarbeiten. In diesem Fall nehmen Sie nicht am Bewerbungsverfahren teil.

Sie können sich bei uns über unsere Online-Bewerbungsformulare bewerben. Diese sind mit unserem Online-Bewerbungssystem verknüpft. Im Online-Bewerbungsformular können Sie vor dem Versenden Ihrer Bewerbung die für uns notwendige datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung durch aktives setzen eines Häkchens in der Checkbox vor der jeweiligen Einwilligungserklärung abgeben.

Unser Online-Bewerbungssystem wird mit einer SSL-Verschlüsselung unter einer Subdomain von hr4you.org bereitgestellt. Daten, die Sie uns über das Online-Bewerbungsformular übermitteln, werden  über das Internet unter Verwendung von SSL verschlüsselt übertragen und sind vor einer Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns übertragen werden. Dritte können somit potentiell Einsicht in Übermittlungen nehmen und diese unter Umständen verfälschen. Für die Sicherheit der ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten tragen Sie vollumfänglich selbst die Gefahr, soweit uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Wir empfehlen ausdrücklich die Nutzung unserer Online-Bewerbungsformulare. Bitte senden Sie uns keine Bewerbungen per E-Mail oder postalisch.

Sie haben die Möglichkeit, uns folgende Bewerberdaten über das Online-Bewerbungsformular zu übermitteln: Anrede, Titel, Vorname und Nachname, Anschrift, Kommunikationsdaten (Telefon, ggf. Mobiltelefon, E-Mail-Adresse), Anschreiben, Lebenslauf, ggf. stellenbezogene Selektionsmerkmale (Anforderungen, Kompetenzen, Nachweise) sowie weitere freiwillige Angaben, die Sie uns übermitteln möchten. Diese Daten werden von uns ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer (Initiativ-)Bewerbung auf eine ausgeschriebene vakante Stelle gespeichert und für keine anderen Zwecke als die oben genannten verwendet. Im Zuge der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und der Kommunikation mit Ihnen speichern wir ferner die Bewerbungshistorie, den Stand und die Beurteilung Ihrer Bewerbung sowie den mit Ihnen geführten Schriftwechsel, Ihre Log-in-Daten und halten zudem fest, ob die für eine Stelle im Einzelfall erforderliche Zusatzqualifikation wie z. B. spezielle Fremdsprachenkenntnisse vorliegen.

Die Personalabteilung hat Zugriff auf die im Bewerbungsverfahren erhobenen und im Online-Bewerbungssystem enthaltenen personenbezogenen Daten. Bewerbungsunterlagen mit den darin enthaltenen Daten sowie im Bewerbungsverfahren erhobene Daten werden den Fachbereichsvorgesetzten zur Durchführung der Bewerberauswahl zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden dem Betriebsrat und der Schwerbehindertenvertretung die Bewerbungsunterlagen mit den darin enthaltenen Daten sowie im Bewerbungsverfahren erhobene Daten im Rahmen von gesetzlichen Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechten zur Verfügung gestellt.

Die personenbezogenen Daten im Online-Bewerbungssystem werden spätestens 360 Tage nach dem Datum des letzten eingetragenen Kontaktes in der Bewerberhistory automatisch gelöscht oder so anonymisiert, dass die Daten nicht mehr einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können. Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden für eine mögliche Besetzung anderer geeigneter Stellen nur dann verwendet, wenn uns hierzu eine gesonderte Einwilligung von Ihnen vorliegt. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn wir sind zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren ist:
PACT Holding AG
Riesstr. 20
80992 München
Sitz München / Amtsgericht München / HRB 140737
Vorstand: Mathias Valentin / Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub
 



Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Sicherheitsabfrage